Systemische Familienförderung
- wann und für wen?




Das Haus Königs-Hof. steht vollständigen, unvollständigen und neu
zusammengesetzten Familien offen.

Die systemische Familienförderung eignet sich für Familien, die besondere
Herausforderungen meistern müssen und dafür Unterstützung in der
Erziehung suchen: Insbesondere, wenn Erziehungsberechtigte eine aktive
Konfliktbewältigung anstreben auf der Basis einer vorübergehenden Trennung
vom besonders belasteten oder verhaltensauffälligen Kind.

Systemische Familien-Förderung im Haus Königs-Hof.:
• zur Umkehrung der Machtverhältnisse in der Familie
• bei ADHS
• bei Schulproblemen
• bei Überforderung als Eltern
• bei Verhaltensauffälligkeiten eines Kindes
• bei Trennung
• bei neuer Partnerschaft
• für Alleinerziehende
• in individuellen Lebenskrisen